Archiv der Kategorie: Reboarder

Kiddy Evo-Luna i-Size

Technische Details – Kiddy Evo-Luna i-Size

  • Testsieger 2016 Stiftung Warentest im Bereich i-Size / Reboarder
  • Sehr Gut (1,5) beim ADAC-Tets 2016
  • Gruppe: i-Size bis maximal 105 cm Körpergröße (entspricht etwa Normgruppe 0+I) – Bis 83 cm laut Hersteller
  • Installation: Isofix
  • Sitz: Babyschale wächst durch verschiedene Inlays mit
  • Gurtsystem: 3-Punkt-Hosenträgersystem
  • Sicherheit: Tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen, Abstandshalter reduziert die Vorverlagerung bei einem Unfall
  • Gewicht: Babyschale: 4,9 kg, Iso-Fix-Base 2:  6 Kg
  • Besondere Ausstattungsmerkmale: Integriertes Sonnendach, Liegefunktion im Auto
  • Lieferumfang: Babyschale + Inlay, Iso-Fix-Base 2

Unsere Bewertung – Kiddy Evo-Luna i-Size

+ sehr guter Kindersitz in puncto Unfallsicherheit, sowohl bei Frontalaufprall als auch Seitenaufprall

+ schneller, einfacher Einbau dank Isofix

+ Kompatibilität mit gängigen Automodellen

+ Ergonomisches Design

+ gut durchdachte Handhabung Drehmechanismus

Unser Fazit – Kiddy Evo-Luna i-Size

Der Kindersitz Kiddy Evo-Luna ist ein sehr guter Reboarder. Nicht umsonst der Testsieger der Stiftung Warentest und sehr gut beim ADAC-Test im Bereich I-Size.  Klare Kaufempfehlung!

Maxi-Cosi MiloFix

Technische Details – Maxi Cosi Milofix

  • Gruppe: Gruppe 0+-1 (0-18kg)
  • Fahrposition: vorwärtsgerichtet: bis zu 4 Jahren, rückwärtsgerichtet: bis zum 18 Monat
  • Installation: Isofix
  • Sitzeinstellungen: einfach drehbar in und entgegen der Fahrtrichtung
  • Gurtsystem: 5-Punkt-Gurtsystem
  • Sicherheit: Click & Safe® Sicherungssystem (Gurtspannung), Tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen, Abstandshalter reduziert die Vorverlagerung bei einem Unfall
  • Gewicht: 6 Kg
  • Besondere Ausstattungsmerkmale: Bezug abnehmbar und waschbar bei 30 Grad
  • Als Zubehör erhältlich: u.a. Sommerbezug, Sonnenverdeck

Unsere Bewertung – Maxi Cosi Milofix

+ sehr guter Kindersitz eines namhaften Herstellers
+ Kostengünstige Alternative durch lange Nutzungsdauer (bis 18 kg)
+ schneller, einfacher Einbau dank Isofix
+ Kompatibilität mit vielen gängigen Automodellen
+ sehr gut durchdachter Drehmechanismus

Unser Fazit – Maxi Cosi Milofix

Der Maxi-Cosi Milofix ist ein sehr guter Reboarder/Pseudoreboarder. Durch die lange Nutzungsmöglichkeit ist er eine sehr gute und auch preislich günstige und somit sehr zu empfehlende Lösung. Deshalb: Klare Kaufempfehlung!

Cybex Sirona

Gruppe:0-1 ( 0-18 Kg)
Fahrposition: Entgegengesetzt zur Fahrtrichtung von 0-18Kg, In Fahrtrichtung mit tiefenverstellbarem Sicherheitskissen (9-18kg)
Installation: Isofix und Stützbein
Sitzeinstellungen:höhenverstellbare Kopfstütze ( 11 Positionen), Einhand Sitz-/Liegeverstellung ( 7 Positionen rückwärts gerichtet), Einhand Sitz-/Liegeverstellung ( 5 Positionen vorwärts gerichtet)
Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt, Fangkörper, zentrale Gurtlängenverstellung
Sicherheit: Fangkörper, Teleskopischer linearer Seitenaufprallschutz (L.S.P. System)
Zulassungsnorm: ECE R 44/04
Gewicht: 15 Kg
Ausstattungsmerkmale: Fangkörper, einfache Einstiegs-Position
Preis: ca 450 €

Unsere Bewertung:
+ revolutionärer Drehmechanismus
+ lange Nutzbarkeit
+ sehr gute Verarbeitung
+ tolle vielfältige individuelle Verstellmöglichkeiten
+ gut getesteter, Allround-Reboarder

o angepasstes Preis-Leistungsverhältnis
– nur mittels Isofix zu installieren!
+ Variationsvielfalt mit vielen Stoffen und Designs
– mit 15Kg relativ schwer daher eher für dauerhaften Einbau konzipiert
– beim Selbsttest fiel negativ auf, dass man beim Drehen in Fahrtrichtung,um den Sitz vorwärts gerichtet nutzen zu können, zuerst die Gurte komplett abbauen und in einem Fach verstauen muss
– Nicht mit jedem PKW kompatibel, liegt meist an Stützfuß – unbedingt vorher Typenliste studieren (bei Amazon ist Recherche möglich!)!

Unser Fazit:
Der Testsieger von Stiftung Warentest 06/2012 kommt grundsolide um die Ecke und ist auch sicherlich das Flaggschiff von Cybex und auch „Reboarder-Neulingen“ ist der Begriff Cybex Sirona bestimmt schonmal zu Ohren gekommen. Unsere Meinung ist, dass sich Cybex nicht (mehr lange) auf diesem derzeitigen Stand ausruhen kann,- denn die Konkurrenz kommt , mit vielen Innovationen bestückt, immer näher und der Markt wird eine wahre Flut von Reboardern in den nächsten Jahren erwarten.
An sich kann man mit einem Cybex Sirona nichts falsch machen, wenn man sich für einen Sirona entscheidet!

Römer Max Fix 2

Gruppe: 0+-1 ( 0-9 Kg)
Fahrposition: Entgegengesetzt zur Fahrtrichtung bis 9 Kg
Installation: Isofix, Einbauindikatoren, Stützfuß,
Sitzeinstellungen: Höhenverstellbare Kopfstütze und Schultergurte, Mehrfach verstellbare Sitzpositionen bis hin zur Schlafposition, vielstufige Verstellbarkeit der Hosenträgergurte
Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt
Sicherheit: Tiefe, hohe, weich gepolsterte Seitenwangen, Gurtschloss klappt automatisch nach vorne
Zulassungsnorm: ECE R 44/04
Gewicht: 12,9 Kg
Ausstattungsmerkmale: Schultergurt-Halterungen, Waschbarer Überzug für den Rückprallbügel, Neugeboreneneinsatz
Preis: ca 395 €

Unsere Bewertung:
+ kompakter Reboarder
+ nutzbar rückwärts bis 9Kg
+ Gute Gurtführung
+ gutes Platzangebot
+ Neugeborenen-Einsatz im Lieferumfang enthalten

Unser Fazit:
Römer ist durchaus in der Lage, vernünftige, benutzerfreundliche Kindersitze auf den Markt zu bringen und hat diesen in Puncto Benutzerfreundlichkeit und Handhabbarkeit überarbeiteten Nachfolger des bekannten „Max Fix“ auf den Markt gebracht! Dieser hier ist grundsolide, also eine Investition die sich lohnt, Verarbeitung auffallend gut,
Eigengewicht mit 12Kg bis zu 3 Kg!!! leichter als andere,vergleichbare Modelle.
Eine gute Wahl, die man wahrscheinlich nicht bereut!

Maxi Cosi Mobi

Artikel derzeit nicht verfügbar

Details

  • Gruppe: 1 / 2 ( 9-25Kg)
  • Fahrposition: Entgegengesetzt zur Fahrtrichtung bis ca 5 Jahre (25Kg)
  • Installation: mit Car Kit und fahrzeugeigenem Gurt + Stützfuß
  • Sitzeinstellungen: 4 Sitz,- und Ruhepositionen
  • Gurtsystem: 5-Punkt-Gurtsystem
  • Sicherheit: Side Protection System
  • Zulassungsnorm: ECE R 44/04
  • Gewicht: 11,5 Kg
  • Besonderheiten: Zubehör erhältlich
  • Preis: ca 300€

Unsere Bewertung

+ sehr guter Reboarder
+ Leichtgewicht im Vergleich zu vielen guten „Konkurrenten“
+ lange rückwärts gerichtete Nutzungsdauer
+ stimmiges Preis-Leistungsverhältnis
+ sehr gute, und vor allem bequeme Polsterung
+ stabile Installation des Sitzes im Auto
+ Platzfreiheit auch für lange Beine
+ gute und sichere Gurtführung
+ gute Fixierung des Kindes im Sitz

Unser Fazit:

Kaufempfehlung!!!
Ein gut durchdachter, repräsentativer und absolut empfehlenswerter Reboarder, Maxi Cosi ist als Hersteller Vorreiter, wenn es um Anpassungen von Sicherheitsanforderungen geht, und dies nicht zu Lasten von Optik und Fahrkomfort!

Hauck Varioguard

Technische Details – Hauck Varioguard

  • Gruppe: 0+/1 ( 0-18 Kg)
  • Fahrposition: 1. Installation Isofix: Entgegengesetzt der Fahrtrichtung von 0-18Kg oder wahlweise vorwärts von 9-18 Kg
    2. Installation mit Gurtsystem: Entgegengesetzt der Fahrtrichtung bis max 13Kg, bei dieser Einbausituation ab 9 / bei spätestens 13 Kg Körpergewicht nur noch in Fahrtrichtung
  • Installation: Isofix und Stützfuß oder mittels fahrzeugeigenem Gurtsystem
  • Sitzeinstellungen: Bei Installation in Fahrtrichtung Neigungswinkel in 3 Positionen verstellbar
  • verstellbarer Kopfschutz, 7-fache Höhenverstellung
  • Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt
  • Sicherheit: Memory -Schaum imKopf -und Seitenbereich des Sitzes,
  • Stahlrahmenkonstruktion
  • Zulassungsnorm: ECE R 44/04
  • Gewicht: 14,8 Kg
  • Ausstattungsmerkmale: atmungsaktives Netzgewebe und
  • Mikrofaserbezüge

Unsere Bewertung – Hauck Varioguard

+ flexibel zu verwenden mit /ohne Isofix, allerdings nur mit Isofix länger rückwärts nutzbar
+ Memory Foam gut durchdacht und tatsächlich Sicherheits-Plus
+ benutzerfreundlich

o Zwischending zwischen Reboarder und „Pseudo-Reboarder“ daher von uns in beiden Rubriken aufgeführt- kann zu Verwirrung führen bei Klassifizierung!
o namhafter Hersteller, eher durchschnittliche Verarbeitung und Ausstattung

– relativ schwer und daher eher für dauerhaften Einbau gedacht
– ohne Isofix Risiko von benutzerbedingten Fehlinstallationen

Unser Fazit – Hauck Varioguard

Der Hauck Varioguard ist für uns ein Mittelding zwischen Reboarder und Pseudo- Reboarder, der mit seinen „großen, ausgereiften Brüdern“ nicht mithalten kann, aber für jemanden,derIsofix hat ist er durchaus denkbar bis 18Kg durchweg rückwärts nutzbar und somit seine Pflicht erfüllt, für jemanden, der eine Babyschale mit anschließender vorwärtsgerichteter Weiternutzung sucht in einem Auto ohne Isofix, kann er auch die richtige Wahl sein, zumal er für einen renommierten und namhaften Hersteller im Baby,-und Kleinkindbereich recht erschwinglich ist.

Britax FIRST CLASS plus

Technische Details – Britax First Class Plus

  • Gruppe: Gruppe 0-1 (0-18kg)
  • Fahrposition: vorwärtsgerichtet: 9-18 Kg, rückwärtsgerichtet: 9-13Kg
  • Installation: fahrzeugeigenem 3-Punkt-Gurt
  • Sitzeinstellungen: Mehrfach verstellbare Sitzpositionen, erweiterte Schlafposition bei Verwendung gegen die Fahrtrichtung
  • Gurtsystem: Höhenverstellbares 5-Punkt-Gurtsystem
  • Sicherheit: Click & Safe® Sicherungssystem (Gurtspannung), Tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen, Abstandshalter reduziert die Vorverlagerung bei einem Unfall
  • Zulassungsnorm: ECE R 44/04
  • Gewicht: 7,5 Kg
  • Besondere Ausstattungsmerkmale: Sitzverkleinerer, Schlosspolster, Schultergurt-Halterungen die es Ihnen erleichtern Ihr Kind in den Kindersitz zu setzen und wieder herauszuheben
  • Reboarder-Modell ohne Isofix

Unsere Bewertung – Britax First Class Plus

+ guter Kindersitz eines namhaften Herstellers
+ Preiswerte Alternative zum vollwertigen Reboarder mit Nutzungsdauer über 13Kg Körpergewicht
+ schneller, unkomplizierter Einbau
+ Kompatibilität mit vielen gängigen Automodellen
+ komfortable und individuelle Sicherung des Kindes am Gurtstraffer

o Zwischending zwischen Reboarder und Pseudo-Reboarder, daher von uns in beiden Rubriken aufgeführt

Unser Fazit – Britax First Class Plus

Wenn die endgültige Entscheidung für viele Jahre noch nicht getroffen wurde: eine sehr gute und preisstimmige und zu empfehlende (Zwischen-)lösung, kommt beim Rückwärtsfahren fast an die Pflichtzeit von 15 Lebensmonaten heran, aber eben nicht darüber hinaus.

Hauck Varioguard

Gruppe: 0+/1 ( 0-18 Kg)
Fahrposition: 1. Installation Isofix: Entgegengesetzt der Fahrtrichtung von 0-18Kg oder wahlweise vorwärts von 9-18 Kg
2. Installation mit Gurtsystem: Entgegengesetzt der Fahrtrichtung bis max 13Kg, bei dieser Einbausituation ab 9 / bei spätestens 13 Kg Körpergewicht nur noch in Fahrtrichtung
Installation: Isofix und Stützfuß oder mittels fahrzeugeigenem Gurtsystem
Sitzeinstellungen: Bei Installation in Fahrtrichtung Neigungswinkel in 3 Positionen verstellbar ,
verstellbarer Kopfschutz, 7-fache Höhenverstellung
Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt
Sicherheit: Memory -Schaum im Kopf – und Seitenbereich des Sitzes, Stahlrahmenkonstruktion
Zulassungsnorm: ECE R 44/04
Gewicht: 14,8 Kg
Ausstattungsmerkmale: atmungsaktives Netzgewebe und Mikrofaserbezüge
Preis: ca 250 €

Unsere Bewertung:
+ flexibel zu verwenden mit /ohne Isofix, allerdings nur mit Isofix länger rückwärts nutzbar
o Zwischending zwischen Reboarder und „Pseudo-Reboarder“ daher von uns in beiden Rubriken aufgeführt-kann zu Verwirrung führen bei Klassifizierung!
+ benutzerfreundlich
– relativ schwer und daher eher für dauerhaften Einbau gedacht
– ohne Isofix Risiko von benutzerbedingten Fehlinstallationen
+Memory Foam gut durchdacht und tatsächlich Sicherheits-Plus
o namhafter Hersteller, eher durchschnittliche Verarbeitung und Ausstattung

Unser Fazit:
Der Hauck Varioguard ist für uns ein Mittelding zwischen Reboarder und Pseudo- Reboarder, der mit seinen „großen, ausgereiften Brüdern“ nicht mithalten kann, aber für jemanden, der Isofix hat, ist er durchaus denkbar bis 18Kg durchweg rückwärts nutzbar und somit seine Pflicht erfüllt, für jemanden, der eine Babyschale mit anschließender vorwärts gerichteter Weiternutzung sucht in einem Auto ohne Isofix, kann er auch die richtige Wahl sein, zumal er für einen renommierten und namhaften Hersteller im Baby,-und Kleinkindbereich recht erschwinglich ist.

Römer Max Fix 2

Gruppe: 0+-1 ( 0-9 Kg)
Fahrposition: Entgegengesetzt zur Fahrtrichtung bis 9 Kg
Installation: Isofix, Einbauindikatoren, Stützfuß,
Sitzeinstellungen: Höhenverstellbare Kopfstütze und Schultergurte, Mehrfach verstellbare Sitzpositionen bis hin zur Schlafposition, vielstufige Verstellbarkeit der Hosenträgergurte
Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt
Sicherheit: Tiefe, hohe, weich gepolsterte Seitenwangen, Gurtschloss klappt automatisch nach vorne
Zulassungsnorm: ECE R 44/04
Gewicht: 12,9 Kg
Ausstattungsmerkmale: Schultergurt-Halterungen, Waschbarer Überzug für den Rückprallbügel, Neugeboreneneinsatz
Preis: ca 395 €

Unsere Bewertung:
+ kompakter Reboarder
+ nutzbar rückwärts bis 9Kg
+ Gute Gurtführung
+ gutes Platzangebot
+ Neugeborenen-Einsatz im Lieferumfang enthalten

Unser Fazit:
Römer ist durchaus in der Lage, vernünftige, benutzerfreundliche Kindersitze auf den Markt zu bringen und hat diesen in Puncto Benutzerfreundlichkeit und Handhabbarkeit überarbeiteten Nachfolger des bekannten „Max Fix“ auf den Markt gebracht! Dieser hier ist grundsolide, von Geburt an dank Neugeborenen-Einsatz bis zu einem Alter von ca. 4-5 Jahren nutzbar, also eine Investition die sich lohnt, Verarbeitung auffallend gut,
Eigengewicht mit 12Kg bis zu 3 Kg!!! leichter als andere,vergleichbare Modelle.
Eine gute Wahl, die man wahrscheinlich nicht bereut!

Römer Dualfix

Modell 2016

Gruppe: 0+ /1 ( 0-18 Kg)
Fahrposition: Entgegengesetzt UND in Fahrtrichtung – Drehfunktion um 360Grad( von 9-18Kg), Rückwärts gerichtet von der Geburt bis 18kg
Installation: Isofix, Einbauindikatoren für korrekten Einbau
Sitzeinstellungen: Mehrfach verstellbare Sitzpositionen, Höhenverstellbare Kopfstütze und Schultergurte
Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt
Sicherheit: Tiefe, hohe, weich gepolsterte Seitenwangen,
Spezial-Schulterpolster reduzieren die Vorverlagerung Ihres Kindes
Zulassungsnorm: ECE R 44/04
Gewicht: 14,7 Kg
Ausstattungsmerkmale: Neugeborenen-Einsatz, Schlosspolster
Preis: ca 470 €

Unsere Bewertung:
+ klasse mit der 360Grad Drehfunktion, verhindert verrenken beim hineinsetzen und garantiert optimales anpassen des Kindes an die Sitzposition
+ Drehfunktion ermöglicht aussteigen direkt zur Tür hin, reduziert somit auch Verschmutzungen innerhalb des PKW
+ Drehfunktion ermöglicht es bei kleinen Kindern die physiologische Körperhaltung beizubehalten und sie nicht „verbiegend“ herauszumanövrieren
+ Neugeboreneneinsatz ist inklusive
– von Werk aus mit knapp 15 Kg schon sehr schwer und für Dauerhaften Einbau vorgesehen

Unser Fazit:
Der Kauf lohnt sich! Trotz des hohen Anschaffungspreises wird man tagtäglich durch absolute Bedienerfreundlichkeit entschädigt und im Kauf bestätigt!
Das Problemlose drehen in jede Position vermeidet Diskussionen mit den Kleinen und gibt auch z.b.bei extremer Sonneneinstrahlung rundum Schutz.
Wirklich ein toller, absolut empfehlensewerter Reboarder, an dem wir( einziger Kritikpunkt Eigengewicht, kommt aber bei Nutzung nicht mehr zum tragen)nichts auszusetzen haben.