Britax FIRST CLASS plus

Britax FIRST CLASS plus

Britax FIRST CLASS plus
65

Sicherheit

5/10

    Bedienung / Handhabarkeit

    6/10

      Verarbeitung

      5/10

        Gewichtsklasse

        10/10

          Positiv

          • Sicherheit: Standard
          • Bedienung / Handhabbarkeit: einfache Bedienung für Jedermann
          • Verarbeitung: Standard, viel weiches Polster
          • Gewichtsklasse: 0-18Kg

          Technische Details – Britax First Class Plus

          • Gruppe: Gruppe 0-1 (0-18kg)
          • Fahrposition: vorwärtsgerichtet: 9-18 Kg, rückwärtsgerichtet: 9-13Kg
          • Installation: fahrzeugeigenem 3-Punkt-Gurt
          • Sitzeinstellungen: Mehrfach verstellbare Sitzpositionen, erweiterte Schlafposition bei Verwendung gegen die Fahrtrichtung
          • Gurtsystem: Höhenverstellbares 5-Punkt-Gurtsystem
          • Sicherheit: Click & Safe® Sicherungssystem (Gurtspannung), Tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen, Abstandshalter reduziert die Vorverlagerung bei einem Unfall
          • Zulassungsnorm: ECE R 44/04
          • Gewicht: 7,5 Kg
          • Besondere Ausstattungsmerkmale: Sitzverkleinerer, Schlosspolster, Schultergurt-Halterungen die es Ihnen erleichtern Ihr Kind in den Kindersitz zu setzen und wieder herauszuheben
          • Reboarder-Modell ohne Isofix

          Unsere Bewertung – Britax First Class Plus

          + guter Kindersitz eines namhaften Herstellers
          + Preiswerte Alternative zum vollwertigen Reboarder mit Nutzungsdauer über 13Kg Körpergewicht
          + schneller, unkomplizierter Einbau
          + Kompatibilität mit vielen gängigen Automodellen
          + komfortable und individuelle Sicherung des Kindes am Gurtstraffer

          o Zwischending zwischen Reboarder und Pseudo-Reboarder, daher von uns in beiden Rubriken aufgeführt

          Unser Fazit – Britax First Class Plus

          Wenn die endgültige Entscheidung für viele Jahre noch nicht getroffen wurde: eine sehr gute und preisstimmige und zu empfehlende (Zwischen-)lösung, kommt beim Rückwärtsfahren fast an die Pflichtzeit von 15 Lebensmonaten heran, aber eben nicht darüber hinaus.