Hauck Varioguard

Hauck Varioguard

Hauck Varioguard
0

Positiv

Negativ

Gruppe: 0+/1 ( 0-18 Kg)
Fahrposition: 1. Installation Isofix: Entgegengesetzt der Fahrtrichtung von 0-18Kg oder wahlweise vorwärts von 9-18 Kg
2. Installation mit Gurtsystem: Entgegengesetzt der Fahrtrichtung bis max 13Kg, bei dieser Einbausituation ab 9 / bei spätestens 13 Kg Körpergewicht nur noch in Fahrtrichtung
Installation: Isofix und Stützfuß oder mittels fahrzeugeigenem Gurtsystem
Sitzeinstellungen: Bei Installation in Fahrtrichtung Neigungswinkel in 3 Positionen verstellbar ,
verstellbarer Kopfschutz, 7-fache Höhenverstellung
Gurtsystem: 5-Punkt-Gurt
Sicherheit: Memory -Schaum im Kopf – und Seitenbereich des Sitzes, Stahlrahmenkonstruktion
Zulassungsnorm: ECE R 44/04
Gewicht: 14,8 Kg
Ausstattungsmerkmale: atmungsaktives Netzgewebe und Mikrofaserbezüge
Preis: ca 250 €

Unsere Bewertung:
+ flexibel zu verwenden mit /ohne Isofix, allerdings nur mit Isofix länger rückwärts nutzbar
o Zwischending zwischen Reboarder und „Pseudo-Reboarder“ daher von uns in beiden Rubriken aufgeführt-kann zu Verwirrung führen bei Klassifizierung!
+ benutzerfreundlich
– relativ schwer und daher eher für dauerhaften Einbau gedacht
– ohne Isofix Risiko von benutzerbedingten Fehlinstallationen
+Memory Foam gut durchdacht und tatsächlich Sicherheits-Plus
o namhafter Hersteller, eher durchschnittliche Verarbeitung und Ausstattung

Unser Fazit:
Der Hauck Varioguard ist für uns ein Mittelding zwischen Reboarder und Pseudo- Reboarder, der mit seinen „großen, ausgereiften Brüdern“ nicht mithalten kann, aber für jemanden, der Isofix hat, ist er durchaus denkbar bis 18Kg durchweg rückwärts nutzbar und somit seine Pflicht erfüllt, für jemanden, der eine Babyschale mit anschließender vorwärts gerichteter Weiternutzung sucht in einem Auto ohne Isofix, kann er auch die richtige Wahl sein, zumal er für einen renommierten und namhaften Hersteller im Baby,-und Kleinkindbereich recht erschwinglich ist.